Lebe und denke nicht an morgen…..

…den Film habe ich bestimmt schon 5 mal gesehen und so kitschig Bollywoodfilme auch sind, der Titel hat schon etwas wahres.

So kam es, dass wir uns im April diesen Jahres entschieden unseren Traum wahr werden zu lassen und so sind wir am 12. Dezember 2018 aufgebrochen in UNSER ABENTEUER. 

Wir fliegen von Düsseldorf über Moskau nach Phuket und beginnen unsere Weltreise in dem uns bekannten Thailand.

ABSCHIEDE 

Die letzen Wochen vor unserer Abreise und besonders die letzten beiden Tage waren noch mal so richtig emotional und aufregend, denn der Abschied aus dem Kindergarten stand an.

3 1/2 Jahre ging Ilyas Tag ein Tag aus wirklich jeden Tag gerne in den Kindergarten und das lag nicht zuletzt an seinen wirklich tollen Erzieherinnen und auch seine Freunde haben diese Zeit so besonders gemacht. Der Abschied viel uns beiden schwer, aber natürlich hat die Vorfreude es etwas einfacher gemacht. Trotzdem war der letzte Gang zum Kindergarten von einem mulmigen und traurigem Gefühl begleitet.

Am letzten Tag bekam Ilyas ein ganz wunderschönes selbstgemachtes Heft von seinen Pinguinen geschenkt, in dem jedes Kind ein Bild für Ilyas gemalt hat und seine Wünsche für Ihn gemalt oder aufgeschrieben hat ❤ Ausserdem begleitet uns auf unserer Reise ein T-Shirt mit Handabdrücken aller Kinder und Erzieherinnen (wir werden es in Ehren halten).

 

Yaras Abschied in der Schule – war ja NUR ein Abschied auf Zeit, trotzdem viel es auch Ihr schwer und es war ein sehr emotionaler Tag. Yara hat Ihrer Klasse eine Weltkarte geschenkt und einen Kuchen mit einer kleinen Weltkugel gebacken und alles selbst verziert. Der Kuchen wurde dann am Tag unsere Abreise von Ihren Mitschülern und Schülerinnen verspeist 🙂

20181210_1816392972683638015494967.jpg
Yaras Torte

Yara wird Ihre Klasse, Ihre Lehrerin und vor allem Ihre beste Freundin ganz schön vermissen.

FREIHEIT

Ja und wir Grossen hatten natürlich auch Vorfreude – vor allem ich beim packen ;-), aber durch die ganzen Vorbereitungen und Arbeit war kaum Zeit um sich bewusst zu machen, was uns da bald erwartet. Ich glaube so richtig realisiert haben wir das ganze erst, als wir auf Phuket gelandet sind und aus dem Flieger gestiegen sind. Das Gefühl war kaum in Worte zu fassen, so ganz anders als wenn wir nur „6 Wochen reisen“……. ich glaube man nennt es Freiheit !!!

Auch wir haben uns auf unserer kleinen Abschiedsfeier – 10 Tage vor unserem Abflug – von Freunden, Nachbarn und Familie verabschiedet. Aber der schwerste Abschied war wohl am Tag unseres Fluges von meiner Oma und meiner Mama ❤

ANKOMMEN

6 Tage verbringen wir hier auf Phuket um Anzukommen und uns zu akklimatisieren. Wir schlafen lange, schwimmen im Pool, essen 😉 erkunden die Gegend zu Fuss und Yara geht zum Muay Thai Training bei Tiger Muay Thai – das war Ihr grosser Wunsch.

Schon gestern war Sie traurig, dass wir morgen schon weiter fliegen, da Sie gerne noch länger hier trainiert hätte 🙂

Aber neue Abenteuer erwarten uns und morgen nach dem Frühstück fahren wir gemütlich zum Flughafen und fliegen in ein für uns neues Land

MYANMAR 

 

 

 

 

 

 

Kategorien ThailandSchlagwörter

2 Kommentare zu „Lebe und denke nicht an morgen…..

  1. Hallo Nicole, natürlich folge ich Euch hier. Vielleicht erinneerst Du Dich. Auf Facebook habe ich Euch Meyske in Tana Toraja empfohlen. Ich war 4 Wochen in Myanmar – und es war so großartig. Zur Zeit bin ich in Laos, werde auch noch bis März vermutlich unterwegs sein. Euch viel Spaß weiterhin. Liebe Grüße Maritta

    Gefällt mir

    1. Liebe maritta, ja klar erinnere ich mich 😊 wir sind seit gestern in yangon und sind schon ganz gespannt auf die zeit hier. Auf laos freue ich mich ganz besonders 😍die eine schöne reise lg nicole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close