Thailand

Do IT yourself Sonnencreme

Da wir ja so kleine (und das ist wohl ein bisschen untertrieben 😂) ökos sind….mache ich unsere Sonnencreme seit letztem Jahr selber. Und da wir alle bei Benutzung dieser Sonnencreme in Indonesien wirklich das erste mal keinen Sonnenbrand bekommen haben, wird sie dieses Jahr wieder zum Einsatz kommen.

image

Und das Rezept könnt ihr hier nachlesen und vllt. Auch mal selbst ausprobieren…

Karottenöl: Vitamine A und E für die Zellgeneration
Kakaobutter: natürlicher Sonnenschutz
Sesamöl: hält bis zu 30% der UV-Strahlen ab (Quelle)

Ihr braucht für halbfeste Sonnenmilch:

– 50 Gramm Kakaobutterchips
– 100 Milliliter Sesamöl
– 3 EL selbstgemachtes Karottenöl oder 20 Tropfen Karottenkernöl
– 3 Gramm geriebenes Bienenwachs oder Carnaubawachs
– Gefäß

Die Kakaobutter mit dem Wachs und dem Öl im Wasserbad schmelzen lassen, dabei gut umrühren und nicht allzu heiß werden lassen. Dann in eine leereShampooflasche o.Ä. füllen. Nicht wundern, die Mischung bleibt gelb! Die Sonnenmilch hält sich mindestens ein Jahr und muss ca. eine Woche aushärten.

Tipp: wer das Ganze duftend haben will, mischt 20-30 Tropfen ätherisches Öl unter – wie Lavendel, Vanille oder Pfefferminze; allerdings kein Zitrusöl, dann bekommt ihr erst recht Sonnenbrand! Wem es zu fest ist, der lässt das Wachs weg.

Und das Karotten Öl könnt ihr ganz einfach so selber machen:

Ihr braucht:

– 200 Milliliter kaltgepresstes Sesamöl
– 1 mittelgroße, geriebene Mohrrübe
– Ein großes Weckglas
– 3 Wochen Geduld oder einen Topf

1. Methode – wenn man 3 Wochen Zeit hat:

Das Öl in einen Topf geben und leicht erwärmen. Die Möhren in das Weckglas geben und mit dem warmen Öl übergießen. Das Gemisch mit einem Holzlöffel rühren und darauf achten, dass alle Raspeln mit Öl bedeckt sind. Das Glas verschließen und 3 Wochen an einen durchgängig warmen Ort stellen (Fensterbänke werden Nachts zu kalt). Anschließend das Öl durch ein Küchentuch abseihen und in Flaschen füllen.

2. Methode – wenn man 20 Minuten Zeit hat:

Das Öl und die Mohrrüben in das Glas geben. In einen mit heißem Wasser gefüllten Topf (= Wasserbad) stellen und so lange rühren und bruzzeln lassen (nicht kochen), bis das Öl orange ist und die Mohrrüben weich sind. Anschließend das Öl durch ein Geschirrtuch abseihen und in Flaschen füllen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Do IT yourself Sonnencreme

  1. Hi, tolle Seite und die Idee mit dem Sonnenschutz werde ich mal ausprobieren. Könnte man anstatt Kakaobutter vielleicht auch Kokosfett nehmen. Das war letztes Jahr mein Sonnenschutz und Insektenabwehr. Gruss aus der Schweiz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s