Pulau SIAU – und Peter Maffay singende Indonesier 😂

Enttäuschung pur, als wir an dem kleinen Strandabschnitt stehen…..das Wasser ist braun, mit einem Haufen von Steinen und Seegras überall….. ich bin ja nicht empfindlich ABER selbst ich würde hier nicht schwimmen  gehen.

Die 4 Stunden Bootsfahrt war dafür sehr angenehm. Schon als wir einsteigen sind wir die Attraktion auf dem Boot – natürlich die einzigsten Ausländer und dann auch noch mit Kindern.

Angekommen im Hafen muss Karim uns erstmal registrieren. Ich warte mit yara,ilyas und niam im aufgepimpten Van…..hinten offen mit fetten Boxen direkt neben den Sitzen…..what is this ??!!!

Während wir warten kommen immer wieder Menschen und starren uns an, wollen yara und ilyas anfassen und ihnen die Hand geben……wir kommen uns vor wie ein popstar.

Wären wir Peter Maffay dann würden sie wohl ausflippen, denn hier ist man grosser FAN und Karim erzählt, während er seinen Pass abgibt wird ein Lied von Peter Maffay abgespielt und alle singen mit 😂😂

Am anderen Ende der Welt Peter Maffay singende Indonesier. ..auch nicht schlecht 😂

Dann können wir endlich losfahren.Wir fliegen fast von den Sitzen, als der Fahrer die Musik laufen lässt….😂😂 aber Yara und Ilyas und auch Niam finden es wohl toll und zappeln auf ihren sitzen zu den Beats mit. Das entsprechende Video werde ich mal bei FB hochladen.

Wir werden sehr freundlich von Ayu begrüßt bekommen eine  Tee und einen Café und gehen dann zum Ort des Schreckens 😂😂

Yara und ilyas und auch wir sind erstmal ziemlich enttäuscht und ich denke „ne hier müssen wir weg“ aber wie so oft auf reisen, muss man das beste aus der Situation machen und einfach positiv denken……. ich erinnere mich an Penang in Malaysia wo wir mit yara waren als sie gerade 1 Jahr alt war.

Wir kamen an und alles was wir wollten War WEG…..aber im Endeffekt War Penang einer unserer Reisehighlights 😍

So auch hier, zwar sind wir nicht 7 Tage geblieben wie geplant, sondern nur 5 ABER diese Insel ist der Hammer…..es ist so wundervoll exotisch, so untouristisch und die Menschen sind unheimlich nett. Hätten wir an unserem Strand schwimmen können dann wäre es wohl

 „Unser perfekter Ort gewesen“
Aber gibt es DEN perfekten Ort überhaupt ???

Wir lassen den tag gemütlich ausklingen….alle 3 Kinder schlafen relativ früh ein und wir sitzen am Abend auf unserer Terrasse, trinken Tee, hören das Meeresrauschen – die braune brühe kann man ja zum Glück im dunkeln nicht sehen – und blicken direkt auf den Vulkan…..wir fühlen uns wohl ❤

 

 

 

To bei Continued…

..
..

 

Klara Brach Resort

Zugfahren in Java …… 

Einen Abend bevor wir abreisen, wollen wir die Zugtickets online buchen. Wir hatten uns vorgenommen so früh wie möglich zu fahren um noch etwas vom Tag in Surabaya zu haben, nur leider waren für diesen Zug so gut wie alle Tickets ausgebucht……lediglich die günstigste klasse ist noch frei.

Economi  nennt sich diese Klasse und beim überlegen ob wir einen späteren Zug nehmen sollen, denke ich an die Züge in Indien und frage mich wollen wir wirklich SO 5 Stunden mit 3 Kindern zugfahren ??😱😱 aber letztendlich denken wir auch das gehört zum Abenteuer dazu und buchen die Tickets online. Direkt danach kann man sich die Bestätigung in einem beliebigen Supermarkt abholen und muss diese am Bahnhof dann nur noch geg. Ein Ticket tauschen – das geht natürlich elektronisch und alles über den PC. Da ist Java einigen anderen Ländern weit überlegen, was das buchen von Zugtickets angeht…….

Wir stehen um kurz nach 5 auf packen die restlichen Sachen in die Rucksäcke und schon wieder bemerke ich WIR HABEN EINFACH VIEL ZU VIEL MIT. Wir trinken noch einen Saft und verabschieden uns dann von Bintha und ihrer Mutter.

Der Zug wartet bereits auf uns und ausser, dass es wirklich eiskalt im Zug ist, ist die Fahrt super klasse, sehr angenehm und sauber 😄😯 sogar das plumpsklo ist sehr sehr vorbildlich – da kann sich Indien und marokko aber mal ne Scheibe von abschneiden 😂

Angekommen am Bahnhof von Surabaya wartet schon der Fahrer unseres Hotels auf uns.

Karim hat durch seine „connections“ 😉 und sein Talent „zu reden“ eine Suite mit 2 Zimmern, Wohnzimmer, Küche und zwei Bädern rausgehauen. Die kids laufen wie von der Tarantel gestochen durch die Zimmer, machen alle Fernseher (davon gibt es 2 😱) an, verstecken sich in Schränken, hüpfen auf Betten, gehen duschen und föhnen sich die Haare – das übliche Ritual eben, wenn wir in ein neues Hotel kommen 😂 und Niam ist auch schon mittendrin statt nur dabei……

Sein neues Hobby besteht allerdings darin alle Sachen die er so auf seinem Weg findet – Schuhe, Fernbedienung, Unterhosen, Zahnbürsten (um nur mal einige Beispiele zu nennen) in den Mülleimer zu werfen ihn zu zu knallen und anschließend zu klatschen 😂

Aber gut, wenn wir iwas suchen müssen wir einfach nur im Mülleimer schauen 😂
Nach einer Runde schwimmen im Rooftop Infinitiv Pool –

den wir ganz für uns alleine haben – machen wir uns auf die Jagd nach Essen 😈 und das gestaltet sich für Vegetarier in Indonesien als seeeehr schwierig. Ich habe manchmal das Gefühl, dass die Indonesier schon alleine dieses Wort „Vegetarier“ nicht kennen……

„Chicken Sir?

No. No Chicken, no beef, No pork.

Ahhhhhhh !!! Fish????“

😂😂😂
Wir finden dann im Foodcourt in der Mall nebenan „kimschi und nasi goreng“ und irgendwelche komischen ICE tea herbal Getränke, die nur nach Zucker schmecken. Nach dem essen eckeln wir uns und deswegen gehen wir erstmal Donut essen und Café trinken…..😂😂

Zurück im Hotel gammeln wir ein bisschen rum, karim geht noch mal schnell in den Supermarkt Obst und Kokosnuss Öl kaufen und danach stürzen wir uns ins indonesische Nachtleben für Kinder ..

Nach ca. 1 Stunde Reizüberflutung flüchten wir ins Hotel ziehen uns um und gehen nocheinmal in den Pool bevor wir müde nach einem leckeren selbstgemachten Obstsalat ins Bett fallen.

Yara und ilyas schlafen schon auf der Couch ein und wir legen sie auf die Matratze auf dem Boden neben uns…..DAS aber gibt am nächsten morgen ein riesen Theater ….

„Aber wir wollten doch alleine in unserem Zimmer schlafen“ wir konnten die beiden aber – die seit der Geburt bei uns schlafen – nicht alleine in ein Zimmer legen – sie könnten ja aus dem Bett fallen 😉😃 ….
Am nächsten morgen frühstücken wir gemütlich – soweit das mit 3 Kindern machbar ist ….. der kleinste will nur laufen und alle Teller und Schüsseln aus den Regalen nehmen, der andere will tausende Sachen probieren beißt einmal rein steht wieder auf und will sich was neues holen und so weiter und so fort…….
Nach dem Frühstück packen wir gemütlich die restlichen Sachen und fahren mit dem Taxi zum Flughafen.

Ein neuer Flughafen für uns

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

undso

langsam fängt das Alienfeeling an

Weit und breit keine Touristen ausser uns ……wir Reihen uns in die Schlange beim Check in von Lion air ein. Viele Augen schauen uns an, einige berühren ilyas, yara und niam an der Wange. Yara und ilyas sind das ja schon gewöhnt…..Niam guckt meist noch etwas skeptisch wenn ihm jemand zu nahe kommt, aber solange er in der Trage ist, ist das auch für ihn ok.

Es dauert etwas Bis wir dran sind, aber dann geht es ganz zügig. Yara und ilyas packen ihre Rucksäcke aufs Laufband und schon sind wir eingecheckt für den Flug nach SULAWESI.

Wir starten mit ca. 45 min. Verspätung, aber das kennen wir schon von Lion Air und wenn man sich drauf einstellt, ist das auch alles halb so wild.

Der Flug Surabaya – Manado  dauerte 2 Stunden und 30 min. Einige Luftlöcher schaukeln uns mal so richtig schön durch. Niam hat Spass mit den 6 Indonesiern die hinter uns sitzen und die alle pünktlich zum Start schnarchen. Niam tut es ihnen gleich und schläft kurz darauf ein…….

Die Sonne geht langsam unter und wir nähern uns Manado. Beim Sinkflug kann man schon viele kleine Inseln im Meer entdecken, Vulkane und es kommt mir vor als fliegen wir mitten durch dschungelbedeckte Berge…….dann ein lautes „boom“ und wir setzen ziemlich holprig auf,….Yara hüpft ein Stückchen in die Luft und sagt nur ganz trocken „ach deswegen muss man sich anschnallen“

Ilyas schläft natürlich und bekommt von dem ganzen nichts mit.

Am Gepäckband stehend bemerken wir mal wieder, das mein Rucksack wie immer als letztes kommt 😤😠

Wir kommen aus dem Flughafen raus und Schöne warme Luft empfängt uns. Hier ist die Hitze etwas feuchter als auf java aber immer noch sehr angenehm – Für Uns 😉

Wir werden sehr nett erwartet, von 2 Mitarbeitern des Hotels Marina Hotel ( was direkt am Hafen liegt) – dieses mal als

Mr. Lavrek !!!!!

30 Minuten dauert die Fahrt bis zum Hafen und hier ist es so anders als auf java. Alles ist irgendwie – obwohl Manado auch eine große Stadt ist – ruhiger, sauberer nicht so chaotisch.

Obwohl es nur eine halbe stunde ist die wir durch Manado fahren und das im dunkeln, fühlen wir uns gleich wohl. Wir beschließen auf dem Rückweg von siau 2 Tage in manado zu bleiben.

Das Marine Bay hotel, ist sehr basic, liegt für unsere weitere Reise aber perfekt gegenüber dem Hafen. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, geht karim nochmal los Proviant für die 4 Stunden Fahrt morgen mit dem Boot zu besorgen.

Wir restlichen 4 gehen im Restaurant erstmal was essen….und es gibt sogar ziemlich leckeres nasi goreng VEGETARISCH  und French fries.

Niam Sitz auf meinem Schoss und auf einmal glotzt ein alter opi uns duech diw Fenatwrscheibe an….kaum Zähne im Mund und mann kann nur seine Augen und seinen Mund sehen der da durch die Scheibe guckt und niam anlächelt und winkt…..niam ist das überhaupt nicht geheuer und er fängt bitterlich an zu weinen und vergräbt seinen Kopf in meinem Arm…..er sah schon ein wenig skuril aus, auch wenn es nur lieb gemeint war.

Die Indonesier hier in sulawesi sehen schon sehr anders aus als auf java….ich finde man merkt die nähe zu Papua. Sie haben eine sehr dunkle Hautfarbe und ziemlich kantige/harte Gesichter und je nachdem was sie so gerade in der Hand haben – eine Machete oder ähnliche werkzeuge – können sie im ersten Moment schon ein wenig angsteinflössend wirken…. bis sie dann anfangen zu lächeln 😊

Die Nacht schlafen wir Wie die Babys und ein neuer Tag kann beginnen…..das Frühstück ist eher ……grrrrrr……. aber gut, wie essen ein paar Bananen und papaya.

Und der Café darf natürlich auch nicht fehlen. 😂

Wir freuen uns auf die Insel, auf den Strand und aufs schwimmen im Meer ……

Aber 5 Stunden später werden wo erst mal ganz schön enttäuscht…..

28 Stunden Reise und unser persönliches Paradies

Um 6:00 klingelt für mich der Wecker, denn ich muss natürlich am Tag unserer Abreise noch tausend Sachen erledigen und ich brauche morgens eine halbe Stunde um in Ruhe meinen Café zu trinken 😂 #cafesucht lässt grüßen.
Dann hänge ich die letzte Wäsche auf packe die restlichen Sachen in die Rucksäcke, putze hier und putze da. 

Yara wecken wir dann pünktlich um 7 und karim bringt sie um 7.40 zur schule für die letzten 2 Stunden in diesem schuljahr.

Dieses jahr begleitet ein Schutzengel einer ganz lieben Freundin sie auf Ihrer Reise ❤ 

Danke Johanna 💕💔💓💜💛💚

Als ilyas wach wird und strahlt „mama heute fliegen wir“ gehen wir beim Bäcker um die Ecke nocheinmal frühstücken und besorgen uns Proviant für die Zugfahrt.

Pünktlich um 11.15 verlassen wir unser Haus und laufen zur Bushaltestelle.

Natürlich hat der Bus 5 Minuten Verspätung 

Und wir bekommen die s-bahn so gerade noch….. „na das fängt ja schon gut an“ denke ich.

Angekommen am Bahnhof in düsseldorf müssen wir gar nicht mehr lange warten und können in unser reverviertes Kinderabteil im ICE steigen. 

Die 5 Stunden Zugfahrt vergeht dank malen und tablet schauen super schnell. Wir wechseln einmal die Bahn am hbf in München und können auch schon direkt in die s-bahn zum Flughafen steigen…..

Klappt alles wie am schnürchen……

Wir checken ein und haben noch knappe 3 Stunden, die wir dank priority Pass in der lounge verbringen. Ilyas ist super müde und schläft um 21.30 ein. Yara, niam und ich schauen zu wie der A380 beladen wird und immer wieder finde ich es faszinierend wie diese Dinger abheben können…..majestätisch 

Und der arme ilyas verschläft den Start mit dem Riesen grossen emirates Flieger auf den er doch soooo lange gewartet hat. 

Niams  erster langstreckenflug hätte nicht besser verlaufen können. Er schläft pünktlich beim Start ein und verschläft den ganzen Flug nach Dubai 

Auch ich schlafe 4 von 6 Stunden und das sogar ziemlich gut 😊

Angekommen in Dubai wo wir uns mittlerweile wie zu Hause fühlen – aber nur am Flughafen – gehen wir direkt zur Lounge und frühstücken ersteinmal. 

Nach 4 Stunden beginnt der längste Teil der Strecke – 8 Stunden bis jakarta – aber selbst die vergehen wie im Flug, ich habe sogar einen halben Film gucken können 😂😂

Geg. 22.15 landen wir in Jakarta holen unser Gepäck und sind froh direkt am gleichen Terminal im „jakarta airporthotel“ einchecken zu können. 

Karim besorgt noch etwas zu essen und ungefähr gegen Mitternacht schlafen wir alle mit Blick auf die Start und Landebahn ein. 

Die erste Nacht in der Niam durch schläft 😂😂 6 Stunden am Stück und er schläft noch, als um 7 der Wecker klingelt für unseren Weiterflug nach yogjakarta.
Ich packe ihn in die luemai, jeder nimmt seinen Rucksack und wir gehen zum Schalter von air asia…… der flug hat 30 Minuten Verspätung – macht aber nichts – wir gehen erstmal bei *schäm* Starbucks frühstücken…..denn ich brauche einen Café 😂. #cafesucht

Der flug mit air asia ist, wie zu erwarten war, wunderbar; wobei die Landungen meist immer etwas holprig sind – Zwischendurch kommt einmal Geschrei von einigen indonesierinnen vor uns und das halbe Flugzeug lacht 😄😃

Angekommen in yogja – bereits das dritte Mal für uns –  wartet schon unser Fahrer auf uns und fährt uns zu unserem Homestay 

Astuti gallery homestay
❤ 

Zum 2. Mal sind wir nun schon hier und yara und ilyas haben sich so sehr auf Bintha gefreut, auch sie freut sich die beiden bzw. Jetzt 3 wieder zu sehen und die Begrüßung ist wunderbar herzlich ❤❤❤

…wir füh, len uns gleich wohl und auch ein wenig wie zu Hause 😍

Wie geniessen hier nun schon den 3 Tag mit nichtstun, schwimmen, massage und essen. Gestern waren wir geg. Nachmittag in der Stadt, weil natürlich das Kabel für die Kamera fehlte – bzw. Ich es vergessen hatte 😂

Ja und morgen früh um 6.40 geht es mit dem Zug nach surabaya wo wir eine Nacht verbringen um dann am nächsten tag nach manado / sulawesi zu fliegen…… bisher fühlt sich alles so normal und unexotisch an, aber ich denke und hoffe das wird sich in sulawesi ändern und dann kann unsere Reise so richtig beginnen 😊

Hier noch ein paar Fotoeindrücke, leider nur von meinem Handy, da wir leider das falsche Kabel für die Kamera gekauft haben 😂😂😂