Indonesien

Sulawesi ………

DSCF7949

 

….. Pläne geändert und das aber mal so richtig 😉

Nach ein bisschen Recherche haben wir uns nun doch gegen Lombok und für Sulawesi entschieden.

Sulawesi stand schon lange auf unserer Wunschliste, aber irgendwie haben wir es bisher nie so richtig hin bekommen.

Lombok erschien uns salop gesagt als „zu langweilig„, klar schöne Unterkünfte in toller Natur gibt es ganz bestimmt, Tetebatu am Fuss des Rinjanis hat uns schon sehr gereizt, aber irgendwie ist dieser gewisse Funke nicht übergesprungen.

2 Tage lang haben wir uns mit Sulawesi beschäftigt und uns war “ ja das machen wir“. Auch wenn 5 Wochen mit Sicherheit viel zu wenig für Sulawesi sind.

In einer Indonesien Gruppe bin ich auf eine Backpackerin gestossen die uns Pulau Siau – im Norden von Sulawesi – ans Herz legte.

Die Insel der Muskatnuss und des kleinsten Affen der Welt

Die kleine Anlage auf Siau besteht aus lediglich 3 Bungalows direkt am Strand mit Blick auf den aktiven Vulkan Karangetang. Mit etwas Glück kann man den Vulkan beim Lava spucken beobachten.

karangetang01

 

Schon der Kontakt mit der Besitzerin via Whatsapp ist super herzlich und wir haben ein gutes Gefühl ❤ und darauf verlassen wir uns.



 

Route sieht nun wie folgt aus:

1 Nacht Jakarta

4 Nächte Yogjakarta

Dann mit dem Zug nach Surabaya

1 Nacht Surabaya

Flug Nach Manado

1 Nacht Manado und am nächsten Tag mit der Fähre nach Siau

Für Siau haben wir 1 Woche – mindestens – geplant.

Danach werden wir uns Manado und die Nationalparks in der Umgebung anschauen. Von da aus sind wir noch nicht ganz sicher wie wir nach Zentralsulawesi kommen um nach Tana Toraja zu kommen, denn es sind noch ganze 1300 km die wir eigentlich ungern auf dem Landweg zurück legen möchten. Dazwischen liegen noch die berühmten Togians, aber ich befürchte, das die Zeit dafür nicht reichen wird.

Denn nach den Totengräbern in Tana Toraja möchten wir noch für 1 Woche nach Bira um dort die Reise an einem traumhaft schönen Strand ausklingen zu lassen.

In Bira war es richtig schwierig überhaupt noch eine Unterkunft zu finden, da dort im Juli und August Hochsaison ist.

Dort werden wir einen kleinen wunderschönen Bungalow am Bara Beach bewohnen

Cosmobungalows

 

Nun müssen wir nur noch 11 mal schlafen und unser Abenteuer zu 5 kann beginnen……………..

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Sulawesi ………

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s