Roadtrip durch Laos

Hier findet Ihr einen Überblick über unsere 3 1/2 wöchige Reise durch Laos, mit Verlinkungen zu Unterkünften und genauen Daten wie wir wo und wie lange geblieben sind.

Tag 1 – Tag 6

Luang PrabangSunrise Garden House

6 Tage verbrachten wir in Luang Prabang. Eine gemütliche kleine saubere und übersichtliche Stadt mit französischem Einfluss. Es gibt überall kleine Bäckerein, Cafe au Lait, Petit pain, La vache qui rie und natürlich die schönen alten kleinen Kolonialhäuschen.

Es gibt jeden Abend einen Nachtmarkt, mit allerlei Krims Krams, Klamotten, bemalten Kokosnussschalen, Taschen, Bildern und und und……

Wir haben uns – nachdem Ilyas wieder fit war – folgende Sehenswürdigkeiten angeschaut

  • Mount Phousi
  • Old Quarter Luang Prabang
  • Royal Palace Museum (achtet auf Eure Kleidung, vor uns war eine Frau die eine „kaputte“ lange Jeans anhatte, Sie durfte nicht rein)
  • Bamboo Bridge
  • Nam Ou River
  • Kuang Si Falls

Luang Prabang ist eine nette Stadt, war aber nicht ganz so unser Fall. Ich hatte oft das Gefühl, dass die Stadt einfach nur für Touristen gemacht ist.

Tag 6 – Tag 8

Nong Khiaw Hotel Ou River House

Am Tag 7 fahren wir morgens früh mit einem Privat Taxi von Luang Prabang nach Nong Khiaw. Dort verbringen wir 3 Tage in dem wunderschönen Ou River House. Die Unterkunft hat lediglich 6 Zimmer auf einer Art Boot gebaut. Jedes Zimmer hat eine kleine Terrasse die direkt auf dem River liegt. Davor ein kleines eigenes Floss, auf dem man über den River schippern kann.

Wir laufen einmal am Tag durchs Dorf, die Kinder spielen im Sand am Fluss. Nach 3 Tagen buchen wir eine 1 tägige Tour mit dem Boot durch 2 kleine Dörfer, nach Muang Ngoy, wir besuchen eine Tropfsteinhöhle und laufen zu einem wunderschönen Wasserfall.

Wir laufen durch ein kleines wirklich ursprüngliches Dorf. Yara und Ilyas hatten vorher ein paar Malsachen und Spielsachen aussortiert, die Sie im Dorf an die Kinder verschenken wollten.

Als wir mit dem Boot halt machen und einen kleinen Berg hinauf laufen, kommen uns schon einige Kinder entgegen. Die beiden wissen gar nicht wem Sie zuerst eines Ihrer Geschenke geben sollen. Sie verteilen fleissig Ihre Sachen und die Kinder laufen glücklich in Ihr Haus zurück und fangen gleich an zu malen ❤

Yara strahlt über ihr ganzes Gesicht und sagt: Es ist ja noch viel schöner Sachen zu verschenken , als selbst Sachen geschenkt zu bekommen. Können wir noch mehr Sache aussortieren und verschenken. ❤

Anschliessend laufen wir 1 Stunde zum Wasserfall, gehen schwimmen und machen ein Picknick, bevor es 1 Stunde zurück zum Boot geht.

In Nong Khiaw wartet schon unser Fahrer der uns von dort aus direkt nach Luang Prabang bringt. Um 21 Uhr kommen wir in Luang Prabang an und auch hier will uns der Taxifahrer wieder an irgendeiner Ecke mit 2 schlafenden Kindern und Gepäck rauslassen, ohne zu wissen wo überhaupt unsere Unterkunft ist. Sein Sohn hatte sogar schon den Kofferraum aufgemacht und unsere Rucksäcke auf die Strasse gestellt.

Als wir dann endlich im Hotel ankommen fallen wir alle nach einem kurzen Essen müde ins Bett.

Tag 9- Tag 11

Luang Prabang

Am nächsten Tag wechseln wir nocheinmal das Hotel, weil das Preis-Leitungsverhältniss alles andere als gut war. Wir finden eine kleines Hotel direkt an der Hauptstrasse für 25 EUR direkt in der Nähe des Avis-Büros. Denn am nächsten Tag startet unser Roadtrip durch Laos. Eigentlich wollten wir noch an dem Almosengang der Mönche morgens früh teilnehmen, aber nachdem wir so viel negatives darüber gehört haben – über peinliche Touristen, die den Mönchen Ihre Kamera ins Gesicht halten und Touristen, die sich absolut nicht angemessen kleiden entscheiden wir uns dagegen.

Tag 11 – Tag 12

Vang Vieng

Um 9 Uhr holen wir unser Gefährt ab und machen uns gespannt auf den Weg in den Süden.

ERSTE STATION VANG VIENG

Wir haben schon so einiges von Vang Vieng gehört und gelesen, aber das was wir dort sehen übertrifft es alles. Mir kommt Vang Vieng vor wie eine staubige Baustelle, mit hunderten von (hauptsächlich Chinesen) die mit Buggys durch die Stadt rasen.

Wir finden etwas ausserhalb ein halbwegs passables Hotel (dessen Namen ich leider vergessen hab) gehen eine echt gute Pizza – bei einer Marokkanerin – essen und gehen relativ früh schlafen um am nächsten morgen schnell wieder zu verschwinden.

Tag 12 – Tag 15

Vientaine –Azalea Park View Hotel

ZWEITE STATION VIENTAINE

Wir kommen in Vientainne an und fühlen uns gleich wohl. So eine ruhige, saubere und entspannte Stadt.

Unser Hotel liegt zentral und wir gehen gleich nach dem einchecken bei mönchen um die Ecke vegetarisch essen.

Wir verbringen 3 schöne Tage in Vientainne und besuchen

  • Wirklich schöne Tempel
  • Den Buddahpark
  • Cope Visitor Center – EIN MUSS
Gib eine Beschriftung ein

Das Cope Visitor Center stimmt uns wirklich nachdenklich und vor allem Yara ist sehr berührt, Sie möchte, wenn wir zurück in Deutschland sind ein Referat über die Mienenopfer in Laos schreiben und Spenden für die Organisation sammeln.

Also solltet Ihr in Vientaine sein geht unbedingt ins Cope Visitor Center !!!!

Tag 15 – Tag 16

Kong Lor Caves

Das Highligth unserer Laos Reise. Die 7 km lange Höhle durchfährt man mit einem kleinen Boot. Jeder wird ausgestattet mit Schwimmweste und Stirnlampe.

Eine wirklich beeindruckende Erfahrung.

Unsere Unterkunft nenne ich an dieser Stelle nicht, denn die war wirklich unterirdisch.

Tag 16 – Tag 18

Savannaketh – Daosavanh Resort & Spa Hotel

Einer dieser Orte mit dem „Überraschungseffekt“

Eigentlich war nur ein kurzer Stop in Savannaketh auf dem Weg nach Pakse geplant. Aber die Stadt gefällt uns so gut, dass wir gleich 3 Tage bleiben. Wir haben ein tolles Hotel direkt am River – am anderen Ufer ist schon Thailand zu sehen – mit einem tollen grossen Pool, den man bei der Hitze hier auch wirklich braucht.

Hier gibt es einen total süssen kleinen entspannten Night Market mit tollem Essen. Am nächsten Tag erkunden wir die Stadt und finden ein super süsses Cafe – mit Kinderspielecke 😱 – so entspannt haben wir seit Wochen keinen Cafe mehr getrunken 😍 wer mit Kindern reist, weiss an dieser Stelle was ich meine.

Unser Stamm Cafe

Nach 3 Tagen geht es weiter nach Pakse.

Hier beantragen wir unser e-Visum für Vietnam und hoffen, dass wir es in den nächsten Tagen im Emailfach haben um in ein paar Tagen von Pakse aus nach Vietnam fliegen können.

Tag 18 – Tag 20

Pakse – PhuBaChiang Golf & Resort Pakse

Auch hier fühlen wir uns ziemlich wohl, haben fast das ganze Hotel für uns alleine.

Hier verbringen wir weitere 2 Tage, da wir auf unser Visum warten um den Flug buchen zu können. Jedoch bekommen wir nur 2 von 5 Visas und es muss Plan B her, da auch nicht täglich Flüge nach Vietnam gehen.

Wir entscheiden uns den Loop zu machen und uns die Wasserfälle in Paksong anzuschauen.

Tag 20 – Tag 22

PaksongSabaidee Valley Resort

Für die letzten Tage gönnen wir uns etwas Luxus.

Ein eigener Bungalow mit Blick auf die Berge und kleinem eigenen Pool.

 

 

Am Abend truddeln auch die letzten 3 Visas ein und wir können endlich unseren Flug nach Ho Chi Minh buchen.

Tag 22 – Tag 23

Pakse – PhuBaChiang Golf & Resort Pakse

Den letzten Tag verbringen wir am Pool und packen die letzten Sachen zusammen bevor es am nächsten morgen zum Flughafen geht.

Tag 23

FLUG VIETNAM

Wir freuen uns auf ein weiteres neues Land und neue Abenteuer

 

 

 

  1. Schöne Zusammenfassung! Schade dass euch Vang Vieng nicht so gefallen hat, aber lag ja andererseits „auf dem Weg“ – die Kong Lor Cave war für uns auch ein absolutes Highlight und wir hatten so viel Glück mit der tollen Unterkunft dass wir alle traurig waren nach nur 2 Nächten weiterzuziehen. Daher hier eine klare Empfehlung für das traumhaft am Fluss gelegene Spring River Resort (https://www.springriverresort.com/). Von dort kann man mit dem Boot zur Höhle anreisen und steigt dann dort in die offziellen Höhlenboote um.
    Der schöne Vat Phu in Champasak hätte aber durchaus auch noch eine Erwähnung im Text verdient… 😉 Der Ort selbst war auch sehr entspannt, aber ich vermute mal ihr habt das dann von Pakse aus gemacht? Mit Auto ist man da ja auch sehr flexibel.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s