Thailand

700 Kurven nach Pai….

….ich hatte ja schon gelesen, dass die Fahrt von Chiang Mai nach Pai sehr kurvenreich ist. ABER 700 Kurven ???? und das wo ich eh schon so empfindlich bin.

Na gut…..aber hilft ja nix, nach Chiang Mai wollten wir RUHE, WEITE, REISFELDER und all das sollte es in Pai geben.

Montag 09:00 Uhr morgens sollte uns der Minivan abholen, kam aber erst um 10:15 😉

Für ca. 120 km sollten wir um die 3 Stunden brauchen. Die erste Stunde war wirklich entspannend (es ging fast nur gerade aus) danach wirklich 2 Stunden Kurve links Kurve rechts Kurve links Kurve rechts Kurve links usw…… und nach ca. 2 Std. merkte ich das erste mal wie alles hoch kam ……. vorsichtshalber nahm ich mir den Hut von Karim – nur für alle Fälle :-O auf dem Weg sah man immer wieder Schilder für Rastplätze mit Männekes die über der Schüssel hingen….. das machte es auch nicht besser …

Ging aber dann doch alles gut und ohne weitere zwischenfälle.

Angekommen in der Stadt konnten wir dann ersteinmal eine Zeremonie beobachten – den Namen habe ich leider vergessen – wie die Kinder (nur die Jungs) geschminkt und tanzend durch die Strasse zum Tempel zogen, dort verbringen sie 1 Woche als Mönch.

 

Ein paar Minuten später holte uns dann eine Mitarbeiterin unseres Guesthouses ab PAI CHAN COTTAGE und wir kamen an im Paradies. Dies war unser erster Blick …..

fb_img_1460162086926.jpg

und eben genau das was wir gesucht hatten.

Eine kleine ruhige Anlage, mit einfachen Bungalow gross genug für uns 4 und einem Bad mit Warmwasser. Draussen noch eine kleine Terasse mit traumhaftem Blick und aus dem Bett konnte man direkt auf die Berge und Reisfelder (die nur leider zu dieser Jahreszeit schon ausgetrocknet und nicht mehr so schön grün sind, macht aber nichts 😉

Und das ganze für 500 Bath

Vor dem Pool ein kleiner Gazebo mit 2 Hängematten wo man den ganzen Tag wirklich nur abhängen kann.

Yara fand es auch toll vom ersten Augenblick an, als Sie den Bungalow inspizierte meinte Sie nur: Mama ich hab eine kleine süsse Eidechse in unserem Bungalow gesehen. Wie ich später feststellte war es ein Gecko und auch nicht wirklich klein, aber süss 🙂

Pai ist einfach eine total gechillte kleine Stadt mit vielen kleinen Dörfern umgeben. Einer Walking Street die Abends um 18 Uhr öffnet mit vielen Garküchen und Verkaufsständen, tollen Bars und Cafes wo man einfach nur chillen kann.

Nun ist es schon unsere 5 Niacht hier und wir bleiben noch mind. 3 weitere. Wir sind hier so faul, dass ich auch erst jetzt wieder am Blog schreibe und vorher einfach keine Lust hatte.

Tagsüber ist es hier schon echt richtig warm und den ersten Tag machen wir den Fehler geg. Mittag mit dem Roller in die Stadt zu fahren…..Man kann kaum den Boden barfuss betreten weil es so heiss ist. Wir tranken nur schnell einen Mango und Minze-Lime Shake und fuhren dann ganz schnell wieder zurück zu unserem Bungalow und ab in den Pool.

DSCF0653

Die Tage verbringen wir mit essen, schwimmen, sonnen, nachmittags wenn es dann nicht mehr allzu warm ist fahren wir zu 4 auf unserem Roller die Gegend um Pai ab. Den einen Nachmittag waren wir zum Sonnenuntergang am White Buddah – super tolle Stimmung, nachdem man die 300 Stufen erklungen hat.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Den anderen Nachmittag waren wir in einem kleinen Dorf am Fluss wo man sich kleine Hütten direkt am Fluss mieten kann und dort essen kann und mit Reifen ins Wasser springen kann. Wobei da wirklich nur Thais sind …. aber gerade das ist für uns Urlaub, dieses nicht touristische und einfache Leben der Thais, hier werden wir die Tage nochmal hinfahren.

Unterwegs in Pai sieht man immer wieder Feuerwehrautos, die Ilyas ganz toll findet und gestern Abend beim Blick von unserer Terasse konnten wir einen Waldbrand beobachten. Es hat wohl schon seit langer Zeit nicht mehr geregnet und alles ist wirklich super trocken. Der Brand war zwar schon relativ weit weg, aber trotzdem hat man irgendwie ein mulmiges Gefühl, vor allem wenn einem schon der Rauch um die Nase zieht.

Ilyas nahm dann das Handy und wollte die Feuerwerht anrufen…. und wir schmiedeten Pläne, wie wir im Fall der Fälle mit unserem – zum Glück gemieteten Roller – fliehen können…..

Ja so verbringen wir hier unsere Tage sind ziemlich faul lassen es uns gut gehen und schauen dann mal wann es weiter zur Insel geht…..bisher haben wir auf Koh Chang leider nichts passendes für uns gefunden und ehrlich gesagt graut es mir ein wenig vor der 700 Kurven Rückfahrt – und wie ich heute auf einem T-Shirt im Laden gesehen habe (das brauche ich unbedingt) sind es nicht 700 sonder 762 Kurven……

Aber dafür freue ich mich umsomehr auf die Fahrt im Nachtzug ❤

In diesem Sinne Good Night to Germany…….

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

3 Kommentare zu „700 Kurven nach Pai….

  1. Cooler Artikel! Ich freu mich immer auf anderen Blogs etwas über unsere Wahlheimat Pai zu lesen, quasi durch die Augen anderer.

    Das Pai Chan war schon für Monate am Stück unsere Heimat. Früher ohne Kind wegen der Nähe zum Nachtleben und zum letzten Mal vor 3 Jahren mit Kind für 4 ganze Monate. Unser Sohne war damals 1 Jahr alt und hatte sofort Familienanschluss durch unsere Freunde. Er hat dann als wir weg sind mit knapp 1,5 Jahren fast soviel Thai gesprochen wie Deutsch:)

    Ihr sollte Pai auf jedem Fall nochmal ausserhalb der Rauchsaison einplanen, am Besten zwischen Oktober und Anfang Januar. Die Panoramen, die sich da oft bieten sind unbeschreiblich – und das Atmen auch gesünder 🙂

    Viele Liebe Grüße,

    Chris

    P.S.: Unser Haus ist Luftlinie ca. 700m hinter dem @Pai Guesthouse, das auf dem Bild recht angezeigt wird!:)

    Gefällt mir

    1. Das hört sich alles ganz toll an. Haben uns auch sehr sehr wohl gefühlt. Ich würde sagen pai ist das Highlight unserer 5 Thailand reisen….. wenn wir Richtung Laos oder Myanmar reisen werden wir pai auf jeden Fall noch mal mit einplanen. Dann zw. Okt.und jan. 😉 Danke für den Tipp

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s